Aktuelles rund um unser Schulleben

Liebe Kinder, liebe Eltern!

Wir möchten an dieser Stelle aus unserem Schulleben berichten und wünschen viel Freude beim Lesen der Beiträge. Wenn Aktivitäten wetterabhängig sind, werden wir auf dieser Seite gegebenenfalls weitere Informationen veröffentlichen.

  • 28.10.2020
    OGS-Betreuung 18. November

    Liebe Eltern

    am  Mittwoch, den 18.11.20, ist wegen einer pädagogischen Ganztagskonferenz  kein Unterricht! Wir hatten am Anfang des Schuljahres einen Betreuungsbedarf abgefragt.

    An diesem Tag wird in der OGS eine Notgruppe angeboten.

    Wenn Sie noch Bedarf haben, kann das Formular ausgedruckt und noch rechtzeitig bis zum 6.11.2020 abgegeben werden.

    Viele Grüße

    Ihr OGS-Team

    Dateien/OGS/Dokumente/Unterrichtsfreier.Tag.18.11.20.paed.Ganztagsk.pdf

  • 28.10.2020
    Komischer Vogel

    Liebe Kinder, 

    im neu angelegten Wildgarten der Schule ist ein komischer Vogel eingezogen. Er ist ein recht schweigsamer Geselle, besticht aber durch buntes und verrücktes Aussehen. Ihm fehlt allerdings noch ein Name. Wir freuen uns, wenn ihr eure Vorschläge einreicht. Schreibt eure Idee und euren eigenen Namen auf einen Zettel und gebt ihn in der OGS bei Afra ab. 

    Viel Spaß

    Euer OGS-Team

  • 27.10.2020
    Schaubild "Wenn mein Kind zuhause erkrankt"

    Liebe Eltern,

    das Schulministerium stellt allen Eltern ein überarbeitetes Schaubild zur Verfügung, dem Sie eine Handlungsempfehlung für eine mögliche Erkrankung Ihres Kindes entnehmen können. Wir laden auf unserer Homepage das Schaubild in deutsch und Englisch hoch. Auf der Seite des Ministeriums ist es noch in zahlreichen anderen Sprachen verfügbar.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Kollegium der Katharina-von-Bora-Schule

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Erkrankung.Kind.Schaubild.pdf

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Erkrankung.Kind.Schaubild.Englisch.pdf

     

    Für weitere Schaubilder in anderen Sprachen den folgenden Link kopieren und im Browser einfügen. Dann kommen Sie zur Seite des Ministeriums.

    https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

  • 23.10.2020
    Wichtige Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

    Liebe Erziehungsberechtigte,

    die Herbstferien neigen sich dem Ende zu und wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferien.

    Leider steigt die Zahl der Covid 19 Erkrankungen weiter rasant an und somit auch das schulische Risiko und den damit verbundenen, ggf. kommenden Einschränkungen des Schullebens. Nach den Herbstferien wollen wir mit dem bisherigen Stundenplan starten. Damit dieser erhalten bleiben kann, benötigen wir Ihre Mithilfe, damit alle am Schulleben Beteiligten gesund bleiben können. Daher bitten wir Sie bei folgenden Bereichen um Ihre Mithilfe:

    Mund-Nasen-Schutz

    Weiterhin gilt für alle Personen, die das Schulgelände und -bäude betreten, die Pflicht des Tragens eines MNS. Innerhalb des Klassenraumes können die Kinder ohne MNS sein. Wir bitten darum, dass die Kinder weiterhin auf allen Wegen innerhalb des Klassenraumes einen MNS tragen. Dies vor allem zum Schutz unserer Kolleginnen mit Risikofaktoren, die bisher trotz eines persönlichen Risikos weiter unterrichtet haben.

    Bitte informieren Sie uns, wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Ansonsten werden wir die bisherige Regelung weiter fortführen und nur am Sitzplatz wird der MNS abgenommen.

    Unser Ziel ist es weiterhin einen Unterrichtsausfall oder Schulschließungen bzw. Teilschließungen zu vermeiden.

     

    Lüften im Klassenraum

    Weiterhin wird auf eine gute und regelmäßige Durchlüftung der Klassenräume geachtet. Bitte gewährleisten Sie, dass Ihr Kind warm und der Witterung entsprechend angezogen ist.

      

    Sportunterricht

    Bei trockenem Wetter findet der Sportunterricht weiterhin draußen statt. Die Turnhalle wird bei sehr kaltem und nassem Wetter genutzt. Dafür benötigt ihr Kind Sportschuhe in einem Turnbeutel. An den Unterrichtstagen mit Sport soll ihr Kind sporttaugliche, bewegungsfreundliche Kleidung tragen. Ein Umziehen in den Umkleiden ist nicht möglich.

    Ob ein Schwimmunterricht möglich sein wird, muss noch geklärt werden.

     

    Ferien in einem Risikogebiet

    Waren Sie innerhalb der Ferien in einem Risikogebiet/-land - es kann auch innerhalb der Ferienzeit dazu geworden sein - informieren Sie uns bitte über die schulische Mailadresse vor dem Unterrichtsstart am Montag, 26.10.020. Ihr Kind kann dann erst nach einer Quarantänezeit wieder die Schule besuchen. Innerhalb dieser Zeit wird Ihr Kind über das Lernen auf Distanz mit Lernmaterialien versorgt. Weitere Absprachen hierzu werden dann Anfang der Schulwoche mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes getroffen.

     

    Corona-Krankheitssymptome

    Zeigt ihr Kind Symptome der Coronaerkrankung bitten wir Sie weiterhin den bekannten Ablauf wie vor den Herbstferien beizubehalten. Weitere Informationen können Sie unserer Homepage entnehmen.

    Wichtig:

    Melden Sie Ihr Kind telefonisch (Anrufbeantworter) oder per Schulmail bis morgens um 7.30 Uhr ab. Nur so können wir den Überblick behalten und darauf achten, dass kein Kindauf dem Schulweg verloren gegangen ist.

     

    Winterjacken und Hausschuhe

    Die sperrigen Winterjacken werden vor dem Klassenraum auf die Haken gehängt. Ebenfalls werden wir wieder Hausschuhe im Klassenraum tragen, da die Reinigungskräfte ansonsten mit den vielen zusätzlichen Aufgaben wie Desinfektion und intensive Reinigung der Räume nicht mehr nachkommen können.

     

    Aufenthalt auf dem Schulgelände / in dem Schulgebäude

    Nur bei dringenden Anliegen darf das Schulgebäude / -gelände betreten werden. Darüber führen wir eine Liste. Vor Betreten des Schulgebäudes müssen am Haupteingang die Kontaktdaten hinterlegt werden. Des Weiteren sind die Hände zu desinfizieren.

    Das Ministerium weist darauf hin, dass nur zwingende, unvermeidbare Besuche der Schule gegeben sein sollen. Über die Organisation des Elternsprechtages im November erhalten Sie in Kürze weitere Informationen.

    Die oben genannten Regelungen sollen laut Ministerium bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22.12.2020 gelten. Sie können aber jederzeit der aktuellen Situation der Corona Pandemie angepasst werden. Hierüber informieren wir Sie immer schnellst möglich über unsere Homepage.

    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

     

    Für das Kollegium

    Vivi Klapheck & Ulrike Wagner

    (Schulleitungsteam)

  • 08.10.2020
    Frühbetreuung nach den Herbstferien

    Sehr geehrte Eltern, 

    der Förderverein der KvBS kann Ihnen die erfreuliche Mitteilung machen, dass das Angebot einer Frühbetreuung von 7:35 - 8:30 Uhr bis zum 21.01.2021 verlängert wird. Sollte sich am Betreuungsbedarf bei Ihnen für diesen Zeitraum eine Änderung ergeben, setzen Sie sich bitte mit der OGS (Frau Hoffmann oder Frau Spyra, Telefon: 02364-10 84 64) in Verbindung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Der Förderverein

  • 07.10.2020
    Weitere Informationen zu Corona-Schutzmaßnahmen und zum Schulleben

    Liebe Erziehungsberechtigte,

    in den letzten Tagen haben uns viele Informationen des Ministeriums und der Schulaufsicht erreicht. Die wichtigsten Inhalte möchten wir Ihnen kurz mitteilen.

    Mund-Nasen-Schutz (MNS)

    Bisher ist es uns mit einem guten Hygienekonzept gelungen zur Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten beizutragen. Mit großer Sorge haben wir davon Kenntnis genommen, dass seit dem 1.10.2020 innerhalb des Klassenraumes keine Masken mehr getragen werden müssen. Bisher galt die Regelung, dass Lehrer und Schüler beim Verlassen ihres Platzes den MNS aufsetzen mussten. Sehr gerne würden wir im Hinblick auf den Gesundheitsschutz aller Kinder und Lehrerinnen diese nun aufgehobene Regelung beibehalten.

    Sollten Sie Einwände gegen die Aufrechterhaltung dieser Regelung haben, so schicken Sie bitte eine kurze Rückmeldung an die schulische Mailadresse.

    Urlaub und Risikogebiete

    Angesichts der nahenden Herbstferien, der steigenden Infektionszahlen und der Erklärung vieler beliebter Reiseziele zu Risikogebieten erreichen uns vermehrt Anfragen und Informationen.

    Besonders diese Informationen des Ministeriums möchten wir an Sie mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung weiterleiten.

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Informationen.fuer.Reisende.aus.Risikogebieten.pdf

    und

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Urlaubsreisen.Herbstferien.Reisewarnungen.pdf

     


    Start nach den Herbstferien

    Stundenplan

    Der aktuelle Stundenplan Ihres Kindes bleibt zunächst bestehen.

    Wir hoffen auf eine personelle Aufstockung nach den Herbstferien. Sich daraus ergebende Stundenplanveränderungen werden Ihnen dann schnellstmöglichst mitgeteilt.

    Hausschuhe- Turnbeutel-Winterjacke

    Nach den Herbstferien werden die Kinder wieder Hausschuhe im Unterricht tragen. Turnbeutel und Jacken werden wieder an einem festen Platz an der Garderobe vor dem Klassenraum aufgehängt.

    Durchlüftung

    Weiterhin müssen wir auf eine gute Durchlüftung achten. Daher ist eine wetterangepasste, warme Kleidung für den Klassenraum weiter erforderlich.

    Wir versuchen unser Bestes, die Schule geöffnet zu halten, sind in diesem Bestreben aber sehr auf Ihre konstruktive Mitarbeit angewiesen.

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass Sie gesund bleiben. Wir wünschen Ihnen erholsame Herbstferien.

    Herzliche Grüße im Namen des gesamten Kollegiums

    Vivi Klapheck (Schulleiterin)

  • 06.10.2020
    Donnerstag, 8.10. keine Busfahrten!

    Bitte beachten Sie eine wichtige Information des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Haltern am See:


    Durch einen Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr fahren am Donnerstag, 8.10. keine Busse.

  • 05.10.2020
    Die Milch macht´s

    Die Lerngruppen A und B machten im Rahmen ihrer Unterrichtsreihe „Vom Euter in die Tüte“ einen Ausflug zum Milchbauernhof und zur Milchtankstelle Schulte-Althoff in Haltern-Flaesheim. In den unterschiedlichen Ställen wurde viel erklärt und die Kälber und Kühe durften gestreichelt werden. Jede Menge Fragen rund um das Thema Kuh, Melken und Milch konnten geklärt werden. So wissen wir nun, dass Kühe am Tag 50kg Frischfutter fressen, es lieber kühl haben und erst nach der Geburt des ersten Kalbes einen Euter haben und gemolken werden können. Zum Abschluss bekam jeder einen leckeren, warmen Kakao. Es war ein interessantes und schönes Erlebnis.

  • 05.10.2020
    Von Geistern, Mäusen und Flower Power

    Liebe Eltern, liebe Kinder, 

    auch in der letzten Woche wurde wieder kräftig in der OGS gewerkelt. Das Wetter ist nun nicht mehr ganz so gnädig, deshalb begannen Erzieher*innen mit den Kindern  Herbstdeko für Innenräume zu basteln: Es entstanden Geister, Kastanien-Mäuse, Kürbisse aus Ton und buntes Obst aus Tonpapier. 

    Trockenes Wetter wurde gnadenlos ausgenutzt und es wurden etwa Samenbomben für unseren Wildgarten geformt und eingepflanzt. 



    Alle Bastelarbeiten fanden unter den bestehenden Corana-Bedingungen statt.

  • 30.09.2020
    Der Herbst ist da, der Matsch auch

    Liebe Eltern, 

    das Wetter macht uns deutlich: Der Sommer ist vorbei. Und mit dem derzeitigen feuchten, kühlen Wetter verwandeln sich unsere Buddelkinder auch schon mal in kleine Matschmonster. Deshalb bitten wir Sie: Falls Sie ein Kind haben, das gerne buddelt, auch auf den wüstesten Plätzen Fussball spielt oder es liebt durch den Regen zu düsen und in Pfützen zu springen, geben Sie ihm Wechselkeidung mit, welches es in der Schule deponieren kann.

    Im Übrigen bitten wir um Kleiderspenden (Hosen, Strümpfe, T-Shirts, Pullover, Leggings) in allen Grundschul-Größen für Mädchen und Jungs! Vielen Dank.

    Ihr OGS-Team

  • 28.09.2020
    Rückblick OGS

    Liebe Eltern, liebe Kinder, 

    wir möchten Ihnen/euch einen kleinen Rückblick und Einblick geben, was wir unseren OGS-Kindern in den letzen Wochen  für kreative und sportliche Aktivitäten geboten haben. 

    Dank des bisher guten Wetters fand viel draußen statt. Zum Beispiel wurden dort fleißig Eulen aus kleinen Astscheiben gebaut. Die Gartenbeete wurden bepflanzt und gepflegt. Riesige Seifenblasen wurden in die Freiheit entlassen.

    Mutige konnten auf der Slackline das Balancieren üben, außerdem wurden Sportparcourse aufgebaut und zu Musik durfte getanzt werden.

    Eines der  Highlights der letzen Wochen war ein besonderer "Polizeieinsatz".  Während einer Routinekontrolle fand der Polizeibulli des Polizeibeamten Andreas Staab große Beachtung bei den Kindern  und ein Pulk versammelte sich in der Nähe des Wagens. Mit großer Begeisterung und Staunen durften einige Kinder den Bulli besichtigen und Ansagen durch den  Lautsprecher ertönen lassen. Dei Freude war groß. Wir bedanken uns noch mal herzlich bei Andreas Staab!

     Alle Bastelarbeiten fanden unter den bestehenden Corana-Bedingungen statt.

  • 28.09.2020
    Dienstag, 29.9. keine Busfahrten!

    Bitte beachten Sie eine wichtige Information des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Haltern am See:

    Durch einen Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr fahren am Dienstag, 29.9. keine Busse.

     

  • 23.09.2020
    Nur saubere Masken schützen!

    Liebe Erziehungsberechtigte,

    wir bitten Sie Ihrem Kind täglich einen frischen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule zu geben. In der Schultasche sollte Ihr Kind einen Mund-Nasen-Schutz als Ersatz haben. Leider hat sich der schulische Bestand an Schutzmasken sehr reduziert, denn nicht alle ausgeliehenen Masken wurden zurückgegeben.

    Bitte achten Sie auch darauf, dass die Maske passend ist und die Bänder nicht zu locker sind.

    Danke für Ihre Unterstützung,

    beste Grüße

    Vivi Klapheck (Schulleiterin)

     

    Bild von congerdesign auf Pixabay
  • 23.09.2020
    Schulanmeldung

    Liebe Eltern der zukünftigen Schulneulinge!

    Vom 5.-9. Oktober können Sie Ihr Kind in der Zeit von 8-12 Uhr an unserer Schule anmelden. Es wäre schön, wenn Sie den Anmeldebogen "Anlage zum Schülerstammblatt" ausgefüllt mitbringen könnten.

    Auch über die Bereiche "Austausch mit dem Kindergarten" sowie "Veröffentlichung von Fotos" könnten Sie sich in Ruhe Gedanken machen und die beiden Formulare bei Zustimmung ausfüllen und mitbringen:

    Wir hoffen, dass wir dadurch die Anmeldezeit in der Schule verkürzen können. Selbstverständlich liegen alle Formulare auch im Sekretariat vor und können vor Ort ausgefüllt werden.

    Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

    Bild von Gundula Vogel auf Pixabay
  • 22.09.2020
    Absage „Bee-Happy“ am 25.9.2020

    Liebe Erziehungsberechtigte und aktive Interessierte,

    ich habe lange überlegt, ob es eine Möglichkeit gibt, „Bee-Happy“ stattfinden zu lassen. Da diese schöne Aktion aber immer von dem Miteinander und der Mischung aller Beteiligten gelebt hat, sehe ich da in Covid 19-Zeiten eine zu hohe Gefahr der Durchmischung von Personen, die sich sonst im Alltag nicht begegnen.

    Ich bitte um Ihr Verständnis und wir behalten „Bee-Happy“ für das Frühjahr 2021 im Blick.

    Bienen-AG und Bienenvolk der Schule

    Seit 2017 gibt es an unserer Schule eine Bienen-AG, in der die Kinder alles rund um das Leben der Bienen in ihrem Zuhause, „Beute“ kennenlernen. Um es noch anschaulicher zu gestalten, habe ich im Frühjahr 2018 mit eigenen finanziellen Mitteln ein Bienenvolk erworben. Unsere Schulbienen können leider nicht auf dem Schulgelände stehen, da Vandalismusschäden immer noch oft vorkommen. Zudem ist es sehr pflegeintensiv und muss auch in den Ferienzeiten zuverlässig betreut werden. Daher steht es bei einem Halterner Imker. Gemeinsam mit ihm habe ich unser Bienenvolk betreut und gut durch die Coronazeiten gebracht. Dafür waren viele Aufgaben erforderlich, wie z. B.:

    der Aufbau von Wabenrähmchen zum Honig sammeln und der Brutaufzucht,
    das Erweitern der Bienenbeute, damit die Bienen genug Platz für ihre Brut und den Honig haben,
    die Behandlung gegen Schädlinge (Varroamilbe),
    das Einfüttern mit speziellem Futter für den Winter, damit die Bienen genug Nahrung haben, um über den Winter zu kommen,
    und …
    Mit großer Freude habe ich gemeinsam mit dem Imker den Honig aus den Waben geschleudert und wir haben 22kg Honig geerntet.

    Der Honig kann bei mir in der Schule käuflich erworben werden. Ein 250g Glas „Wald-und Wiesenhonig“ kostet 3€. Mit dem Erlös decke ich die laufenden Kosten unseres Bienenvolkes.

    Eine Honig-Kaufmöglichkeit ist in den Sekretariatszeiten gegeben.

  • 18.09.2020
    Informationen zur Krankmeldung bei Erkältungssymptomen

    Prävention Covid 19-Erkrankungen

    Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

    wir möchten uns bei Ihnen für den verantwortungsbewussten Umgang und die bisherigen, präventiven Krankmeldungen bedanken.

    Immer wieder haben uns Fragen bzgl. der Krankmeldungen erreicht. Daher möchten wir noch einmal informieren:

    Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome wie z. B. Schnupfen/Husten/erhöhte Temperatur zeigen, kann es an diesem Tag die Schule nicht besuchen. Bitte melden Sie Ihr Kind im Sekretariat (Anrufbeantworter) ab. Kommen am Krankheitstag oder am darauf folgenden Tag keine weiteren Krankheitssymptome hinzu, kann Ihr Kind wieder die Schule besuchen. Wir benötigen dafür kein ärztliches Attest.

    Sollten sich die ersten Krankheitssymptome am Wochenende zeigen und es kommen keine weiteren Symptome hinzu, kann Ihr Kind am Montag die Schule besuchen. Damit wir wissen, dass die ersten Symptome schon am Wochenende aufgetaucht sind, geben Sie uns bitte eine kurze, schriftliche Information im Hausaufgabenheft Ihres Kindes.

    Erst bei einem sehr häufigen Fehlen Ihres Kindes sind wir als Schule durch die Schulaufsichtsbehörde verpflichtet, eine ärztliche Bescheinigung bei Fehlzeiten einzufordern. Dies trifft zu, wenn ein Kind im Durchschnitt ca. 1-2 Tage pro Woche fehlen würde.

    Ansonsten möchten wir noch einmal auf die Übersicht des Ministeriums verweisen, die wir auf unserer Homepage veröffentlicht haben. Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Schaubild.Erkrankung.Kind.pdf

    Danke für Ihr Verständnis und ihre Unterstützung,

    beste Grüße

    Vivi Klapheck (Schulleiterin)

  • 11.09.2020
    Bildung- und Teilhabepaket BuT

    Im folgenden Brief erhalten Sie Informationen über Möglichkeiten der finanziellen Förderung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets "BuT":

    Das Bildungs- und Teilhabepaket wurde eingerichtet, um Kindern aus einkommensschwachen Familien den Zugang zu verschiedenen Angeboten zu ermöglichen. Eltern können dies beantragen, wenn sie

    • Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld 2),
    • Sozialgeld nach SGB XII
    • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld oder Kinderzuschlag

    beziehen.

    Dies betrifft u.a. eine Kostenübernahme für: Schulausflüge, Klassenfahrten, notwendige Lernförderung und Schulbedarf, gemeinsames Mittagessen in den Einrichtungen, Fahrkosten sowie Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B. Vereins- und Freizeitangebote).

    Eltern, die Leistungen nach SGB II (Arbeitslosengeld II), Sozialgeld nach SGB XII, dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, können eine Kostenübernahme beantragen.

    (Quelle: https://www.caritas-ostvest.de/sozial/jugendhilfe-schule/schulsozialarbeit.html, abgerufen am 14.9.2020)

    Anna-Lena Albrecht (Schulsozialarbeiterin) bietet neben einer Beratung im Caritas Centrum in der Sixtusstr. 39 auch eine wöchentliche Sprechzeit an unserer Schule an. Sie können Sie mittwochs in der 3. / 4. Stunde (9.30-11.15 Uhr) treffen oder telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren.

    Anna-Lena Albrecht, Tel. 02364 / 1090-39, 02364 / 1090-44
    Mail: a.albrecht@caritas-ostvest.de

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/2020.09.BuT.Elterninfo.KvB.pdf

  • 09.09.2020
    Betreuung Herbstferien

    Liebe Eltern,

    Erstmalig haben wir für die kommenden Ferien eine Bedarfs-Abfrage gemacht und den Ferienbrief mit dem Anmeldeformular  in diesen Tagen über die Kinder  an Sie verteilt. Für den Notfall erhalten Sie hier die Anmeldeformulare für die Herbstferienbetreuung.

    Viele Grüße

    Ihr OGS-Team

    Dateien/OGS/Dokumente/Herbstferienbrief.2020.pdf

  • 01.09.2020
    Elterninfo – Wenn mein Kindzuhause erkrankt - Handlungsempfehlung

    Ausschnitt aus der Internetseite des Bildungsportals NRW:

    Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt sein, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist eine individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst nicht zu betreten. Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Das Schaubild (pdf) gibt Ihnen eine Empfehlung, was Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes beachten sollten. Bitte melden Sie sich bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes zunächst umgehend bei Ihrer Schule, um Ihr Kind krankzumelden und das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Schule wird Sie auch über die aktuell geltenden Regelungen informieren. Bitte denken Sie daran, dass es eine gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule ist, alle Kinder und alle am Schulleben Beteiligte sowie deren Familien vor einer Infektion zu schützen.

    Dateien/Aktuelles/Schuljahr.2020.21/Schaubild.Erkrankung.Kind.pdf

  • 31.08.2020
    Informationsabend zur Einschulung 2021/22

    Auch in diesem Jahr soll es einen Elterninformationsabend für die Erziehungsberechtigten und Interessierten der kommenden Schulneulinge im Jahr 2021/22 geben.

    Unser Informationsabend wird am Mittwoch, 16.9.2020 um 20 Uhr in der Turnhalle der Katharina-von-Bora-Schule sein.

    Da wir vielen Interessierten die Möglichkeit geben wollen unsere Schule kennenzulernen, bitten wir Sie mit nur einem(r) Vertreter/in zu kommen.

    Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Auf dem Sitzplatz kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Des Weiteren ist das Desinfizieren der Hände beim Betreten der Schulräume notwendig. Die Plätze werden nummeriert sein und sind so vorbereitet, dass der Mindestabstand von 1,5 -2m eingehalten wird.

    Auf den nummerierten Sitzplätzen finden Sie dann einen Registrierungsbogen, wo wir im Sinne der Coronavorsichtsmaßnahmen ihre Kontaktdaten erheben. Diese werden selbstverständlich nach 14 Tagen vernichtet. Bitte bringen Sie einen eigenen Stift mit.

    Wir bitten bzgl. der oben genannten Sicherheitsmaßnahmen um Verständnis.

    Über ein Interesse und ihr Kommen freuen wir uns

    Vivi Klapheck/Ulrike Wagner (Schulleitungsteam)

    Susanne Hoffmann/Silke Spyra (OGS-Leitungsteam)

    Nina Kopper (Fördervereinsvorsitzende)

Alle Beiträge finden sie hier.