Schulprogramm

Kennenlern-Vormittag

Bereits vor den Sommerferien laden wir die zukünftigen Erstklässler zu einem Kennenlern-Vormittag in die Schule ein. Sie nehmen für zwei Stunden am Unterricht mit ihren neuen Mitschülerinnen und Mitschülern teil. Die Lehrkräfte bereiten für diesen Tag immer ein schönes Programm vor. Dies kann zum Beispiel das Vorlesen einer Geschichte mit anschließender Gemeinschaftsarbeit sein. Dabei steht das gegenseitige Kennenlernen mit kleinen Aufgaben und Spielen im Vordergrund. Die Kleinen lernen bereits ihre neue Lernumgebung und den Schulhof kennen. Dies erleichtert einen guten Start bei der Einschulung. Unser Förderverein verkürzt den Eltern und Erziehern in der Cafeteria mit einem frischen Kaffee die Wartezeit. 

Einschulung

Am zweiten Tag nach den Sommerferien beginnt für die Schulneulinge die Einschulung im Rahmen eines Gottesdienstes in der Erlöserkirche bzw. St. Marienkirche. Anschließend bitten wir die Kinder und ihre Verwandten zu einer Einschulungsfeier in unsere Turnhalle. Die älteren Kinder der Schule empfangen die Schulneulinge mit einem bunten Programm. Während die I-Männchen zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in ihre Klasse gehen, bewirtet unser Förderverein die Eltern und Verwandten mit Kaffee und Kuchen.

Tag der offenen Tür

Viel Anklang findet unser jährlicher Tag der offenen Tür. An diesem Tag, meist im Herbst, haben alle interessierten Eltern die Gelegenheit, unseren jahrgangsgemischten bzw. -bezogenen Unterricht kennenzulernen. Da der Unterricht nach dem Stundenplan der Lerngruppen verläuft, können die Eltern durch einen Wegweiser erfahren, welcher Unterricht  in welcher Lerngruppe stattfindet und ihn leise verfolgen. In einer anschließenden Gesprächszeit stehen die Lehrkräfte für Ihre Fragen bereit. Auch unser Förderverein unterstützt uns tatkräftig mit Kaffee und Leckereien.

Schulwanderung

Einmal im Jahr wollen wir mit der ganzen Schule wandern und unsere nähere Schulumgebung erforschen. Den Wandertag wollen wir mit einer gemeinsamen Aktion an der Schule ausklingen lassen. 

Adventsbasteln

Um in der Adventszeit die Schule festlich zu schmücken, gestalten alle Kinder Fensterschmuck. Wir freuen uns auch immer sehr über eine rege Unterstützung durch die Eltern und deren tolle Ideen.

Adventszeit

Die Adventszeit zeichnet sich im Allgemeinen durch eine stimmungsvolle Atmosphäre aus. Zu jeder ersten Stunde an den Adventsmontagen treffen sich alle Kinder in der festlich geschmückten Pausenhalle, um gemeinsam den Advent zu feiern. Die einzelnen Lerngruppen steuern Lieder, Geschichten und Gedichte dazu bei.

Karneval

Seit vielen Jahren feiern wir mit den Kindern gemeinsam Karneval. In den letzten Jahren fiel die Feier meist auf den Freitag vor Rosenmontag. An diesem Tag dürfen die Schulsachen zu Hause bleiben und die Kinder und Lehrer kommen verkleidet in die Schule. Höhepunkt ist die von allen geliebte Polonäse sowie die anschließende Disco in der Pausenhalle.

Bundesjugendspiele

Bei den Bundesjugendspielen treten die Kinder in einen sportlichen Wettkampf. Es wird gelaufen, gesprungen und geworfen und kräftig angefeuert. Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung werden die Urkunden von der Schulleiterin überreicht.

Schultriathlon

Großer Beliebtheit erfreut sich seit einigen Jahren der Lippe-Schultriathlon, den der SV-Hullern am Freibad Haltern organisiert. Wir versuchen uns mit möglichst allen Zweit- bis Viertklässlern anzumelden, da diese Veranstaltung nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Lehrern und Eltern ein großes Highlight ist.

Schulfest

Jedes Kind unserer Schule soll während seiner Grundschulzeit ein großes Schulfest erleben. Spiel und Freude sollen an diesem Tag im Vordergrund stehen. Die Vorbereitung und die Durchführung setzen viele fleißige Helfer voraus. Eine Organisationsgruppe, die gleichermaßen aus Lehrern und Eltern bestehen sollte, wird die notwendigen Planungen treffen.

Projektwoche

Neben zahlreichen Unterrichtsprojekten in den einzelnen Lerngruppen, wird Ihr Kind auch mit der gesamten Schule eine Projektwoche erleben. Dazu werden die Klassenverbände aufgelöst. Jede Lehrkraft bereitet ein Projekt vor, dass zu unserem gemeinsamen Oberthema passt. Die Kinder können ihre Lieblingsprojekte auswählen und bisher ist es uns gelungen, jedem Kind einen Wunsch zu erfüllen. 
Ein besonders schönes Thema war "Unsere Schule soll schöner werden". Neben verschiedenen Verschönerungs-Aktionen in der Schule, wurde gebacken, gesungen, gelesen und vieles mehr. Außerdem erhielt unsere Schule ein wunderschönes Schulschild mit unserem Namen und eine neue Gestaltung des Schulhofes. Abschluss einer jeden Projektwoche ist die Präsentation, zu dem auch die Familien recht herzlich eingeladen werden. 

Außerschulische Lernorte

Wenn es das Thema anbietet, machen wir auch Ausflüge zu außerschulischen Lernorten. So waren wir schon z. B. in einer Bäckerei, in der Bücherei, auf dem Markt, im Römermuseum, bei Gelsenwasser...

Klassenfahrten

Es ist ein spannendes Erlebnis gemeinsam mit der Klasse in einer Jugendherberge zu übernachten. In diesen Tagen können die Kinder viele soziale Erfahrungen machen, die für ihre Entwicklung wichtig sind. Wenn nicht außergewöhnliche Gründe dem entgegen stehen, wollen wir unseren Schülern im Laufe der Grundschulzeit einen mehrtägigen Herbergsaufenthalt ermöglichen.

Leseclub

Eine besonders tolle Einrichtung hat unser Förderverein ins Leben gerufen: unseren Leseclub. In Eigenarbeit haben unsere engagierten Eltern einen Raum in eine kleine gemütliche Bücherei verwandelt. Die Wände wurden toll gestrichen und bemalt, einige Sofas und Teppiche laden zum gemütlichen Lesen ein. Der Förderverein hat viele Bücher neu angeschafft und freut sich auch immer über Bücherspenden. Während der Leseclubstunden, die von Eltern geleitet werden, können die Kinder Bücher lesen, etwas vorgelesen bekommen und sich natürlich auch die Bücher ausleihen.

Lesenacht

Beliebt ist bei den Kindern und Lehrern die Lesenacht, bei der die ganze Lerngruppe in der Schule übernachtet. Im Vordergrund steht die Beschäftigung "Rund ums Buch". Gerne werden auch Bücher aus dem Leseclub dafür ausgeliehen.

Auch unser Förderverein bietet einmal im Jahr eine "Lesenacht" ohne Übernachtung an, an dem Kinder anderen Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen.

Schulgottesdienste

Mehrmals im Jahr finden unsere Schulgottesdienste statt, bei denen die Kinder aktiv mitwirken. Besonders festlich sind unsere Einschulungs- und Verabschiedungsgottesdienste. Aber auch zum Erntedankfest, in der Adventszeit und vor Ostern besuchen wir die Kirche. Als evangelische Grundschule mit katholischem Teilstandort gehören wir zu der evangelischen Kirchengemeinde und der Gemeinde St. Marien.

Verschiedene Aktionen

Im Laufe der Grundschulzeit können auch noch andere Veranstaltungen auf dem Programm stehen, z. B. Klassenfest, Zoobesuch, Theaterfahrt, Fahrt zum Schulbauernhof, Stadtrundgang, gemeinsames Backen...

Auch der Förderverein organisiert für unsere Schüler immer wieder tolle Aktionen.